Einschreiben für die Schule
Neukirchen

Neukirchen. Im Schulhaus Neukirchen ist am Mittwoch, 25. März, ab 12 Uhr die Einschreibung für den Bereich der Grundschule Neukirchen/Etzelwang. Anzumelden und persönlich vorzustellen sind alle Kinder, die im Schulbereich wohnen und bis zum 30. September 2015 sechs Jahre alt werden sowie alle Kinder, die 2014 zurückgestellt wurden. Kinder, die bis 31. Dezember, ihren sechsten Geburtstag feiern, können auf Antrag der Eltern eingeschult werden.

Eine vorzeitige Aufnahme für Jungen und Mädchen, die ab dem 1. Januar 2010 geboren sind, ist nur mit einem schulpsychologischem Gutachten möglich. Bei der Einschreibung sind die Geburtsurkunde und die Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Schuleingangsuntersuchung vorzulegen. Bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten ist ein Nachweis des Sorgerechts erforderlich. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, legen die Eltern die genaue Anmeldezeit in den Kindergärten und in der Schule fest.

An der Schule gibt es bis 16 Uhr eine Mittagsbetreuung. Eltern, die ab September davon Gebrauch machen möchten, sollten dies bei der Einschreibung gleich mitteilen.

Satzung liegt aus

Neukirchen. Der Gemeinderat Neukirchen hat in seiner Sitzung am Dienstag, 24. Februar, die Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung und Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung Neukirchen und Röckenricht beschlossen. Sie tritt eine Woche nach ihrer Bekanntmachung in Kraft. Die Satzungen liegen zur Einsicht bei der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen, Am Rathaus 1, auf.

CSU-Antrag

Neukirchen. Der Antrag der CSU-Fraktion zum Thema "Bauen in Neukirchen" ist Mittelpunkt der nächsten Gemeinderatssitzung am Dienstag, 31. März, um 19.30 Uhr im Rathaus.

Hirschbach SPD fährt zur Luisenburg

Eschenfelden. Die SPD Eschenfelden-Hirschbach bietet am Sonntag, 26. Juli, eine Busfahrt zur Luisenburg. Geboten wird die unvergleichliche Geschichte des Brandner Kaspar, der den Tod mit Kerschgeist überlistet und ihm beim Kartenspielen weitere Lebensjahre abluchst. Den Boandlkramer spielt Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg. Infos und Anmeldung unter Telefon 09665/9 50 20 oder spd.eschenfelden.de.

Hartmannshof Führung im Urzeitmuseum

Hartmannshof. (fm) Museumsleiter Werner Sörgel macht am Sonntag, 22. März, im Urzeitbahnhof um 14 Uhr unter dem Motto "Von den Neandertalern zu den Kelten" die Vergangenheit wieder lebendig und erklärt die hier gefundenen Relikte tierischer und kultureller Art. Der Eintritt mit Führung kostet vier Euro. Das Museum ist von Dienstag bis Samstag von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 12 und 13.30 bis 17 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.