Elf Jahre für Millionenbetrüger

Zu elf Jahren verurteilte die 1. große Strafkammer "Mallorca-Betrüger" Wolfgang S., der mit absurden Renditeversprechen zahlreiche Investoren um Millionen geprellt hatte. Die Verurteilung erfolgte wegen Betrugs in 51 Fällen sowie einem Fall, der im Versuchsstadium stecken geblieben war.

In der Urteilsbegründung vertrat Landgerichtspräsident Walter Leupold die Ansicht, S. sei bewusst gewesen, dass er seinen Opfern Lügengeschichten auftischte. Die Geschädigten seien aber auch extrem leichtgläubig gewesen. (Seite 3)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.