Erst die Wissenschaft und dann zum Druckort der Sulzbach-Rosenberger Zeitung

Bild: Steinbacher

Die Zwölftklässler bewegten sich eine Woche lang auf den Spuren der Wissenschaften. Dazu waren die jungen Frauen und Männer aus dem Herzog-Christian-August-Gymnasium (HCA) in Sulzbach-Rosenberg und aus der Georg-August-Zinn-Schule in Reichelsheim im Odenwald zu Gast beim Fraunhofer Institut Umsicht in Sulzbach-Rosenberg.

Zum zweiten Mal hat es diese Schülerwoche nach 2014 heuer bereits gegeben. Die Teilnehmern hatten dabei sowohl im Institut als auch bei Partnerfirmen Gelegenheit, sich im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich umzusehen (SRZ berichtete ausführlich) - "ein Angebot zur Berufsinformation", wie es Umsicht-Sprecherin Susanne Lettner von der Abteilung Unternehmenskommunikation formuliert hatte. Einerseits zur Auflockerung, andererseits aber auch zur Horizonterweiterung hatte Lettner im einwöchigen Programm auch eine Visite in Weiden eingebaut.

Dort besuchten die künftigen Abiturienten die Zentralredaktion des Medienhauses Der neue Tag (DnT) und das dazugehörige Druckzentrum, das täglich die aktuelle Ausgabe der Sulzbach-Rosenberger Zeitung auf den Frühstückstisch liefert. Für die dortige Führung zeichnete DnT-Kraft Sabine Lang (im Vordergrund) verantwortlich. Nach der Visite ließ Susanne Lettner wissen: "Die Gruppe war vom Besuch äußerst angetan, voll bei der Sache, sehr interessiert und begeistert. Die Schüler haben viele Fragen gestellt und ein durchweg positives Feedback gegeben." Angesichts dieser Erfahrungen kündigte Lettner an: "Wir kommen auf jeden Fall mit einer anderen Gruppe wieder."
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.