Erste Neuwahl im jungen Ortsverband - Mitglieder-Plus
Uebler bleibt JU-Chef

Eine neue Führungsriege hat die JU (von links): Michael Mertel, Klaus Hafner, Sophia Birner, Johannes Appel, Max Luber, Simon Uebler, Fabian Strobel, Christoph Uebler, Christian Doleschal und Vanessa Hafner. Bild: wku
"Dies ist die erste Jahreshauptversammlung der Jungen Union mit Neuwahlen", stellte CSU-Vorsitzender Klaus Hafner fest: Kein Wunder, denn die örtliche JU wurde erst vor knapp 15 Monaten gegründet. Hier habe man das richtige Zeitfenster erkannt und auch genutzt, erklärte Hafner stolz. Mit Simon Uebler hätten sich die richtigen Leute am richtigen Ort und zur richtigen Zeit getroffen.

In seinem Grußwort bescheinigte Bürgermeister Hans Koch Vorsitzendem Simon Uebler, den Ortsverband bestens zu führen. Das spiegle sich auch in der steigenden Mitgliederzahl wider. Kreisvorsitzender Michael Mertel erklärte, dass die JU dem Führerschein ab 16 zustimme und politisch auf einen entsprechenden Gesetzesentwurf einwirken wolle. Auch müsse man sich zu einer Neuregelung des BAFöG Gedanken machen.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Simon Uebler wieder einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter wurden Maximilian Luber und Jasmin Linn. Das Amt des Schatzmeisters wird Fabian Strobel fortführen. Zu Schriftführerinnen wurden Vanessa Hafner und Sophia Birner gewählt. Als Beisitzer fungieren Christoph Uebler, Manuel Haar, Dominik Luber, Markus Kollbrand, Jana Haller und Tobias Neuberger.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.