Erster gemeinsamer Kindermitbringtag mit Seilzug
Nervenkitzel

Die Kinder fliegen auf das Kontrastprogramm zum Schulalltag: Jonas (7) hebt ab, weil die anderen beim Mitbringtag am schulfreien Buß- und Bettag in der Realschulsporthalle am Seil ziehen. Bild: Götz
Jonas ist sieben Jahre alt. An seinem schulfreien Tag hängt der Pressather Grundschüler in der Realschulturnhalle in Weiden ab. Sprichwörtlich. Gerade baumelt er mit Helm und Schutzgeschirr fünf Meter über dem Hallenboden an einem Seil. Seine neuen Freunde ziehen daran.

Am Mittwoch, dem schulfreien Buß- und Bettag, steigt zum sechsten Mal der Kindermitbringtag für Mitarbeiter der Stadt und deren angegliederten Dienststellen wie Stadtwerke oder Jobcenter, für Angestellte des Landratsamtes Neustadt/WN, der Agentur für Arbeit und ausnahmsweise auch für Mitarbeiter von Constantia Hueck Folien Pirk. In der Firma fiel kurzzeitig die Betreuung wegen Krankheit aus.

Erstmals organisieren den Tag alle zusammen: die Stadt (Gleichstellungsbeauftragte Monika Langner), der Landkreis Neustadt/WN (Gleichstellungsbeauftragte Barbara Mädl) sowie die Agentur für Arbeit (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Margot Salfetter). Ihr Fazit: "Das ist ein koordiniertes Bündnis für Familie."

55 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren nutzen das Angebot von 8 bis 13.30 Uhr. Sie basteln mit viel Glitzer und Holz, kriechen durch Höhlen aus Turnmatten, schwingen an Seilen oder üben sich draußen im Bogenschießen. Das passiert unter Regie der Firma Learning Campus aus Zessau bei Trabitz. 23 Euro kostet die Betreuung pro Kind. "Das übernehmen die Dienststellenleiter", informiert Monika Langner. Apropos: Die sind vom Programm begeistert. Landrat Andreas Meier greift zum Pinsel, Gabriele Laurich als Vertreterin von OB Kurt Seggewiß nähert sich den Seiltänzern und Agentur-Chef Thomas Würdinger schmunzelt über die Glitzerflut auf den Bildern der Mädchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.