Es werde Licht: Erstmals auch in Reger-Straße

Der Lichtblick in der Max-Reger-Straße naht, denn über den Köpfen der Passanten ist es bereits angerichtet: Ab Montag, 15.30 Uhr, erstrahlt hier erstmals eine Weihnachtsbeleuchtung, wie sie seit sieben Jahren schon zwischen Oberem und Unterem Tor brennt. Bild: Huber
Der Kampf um die Weihnachtsbeleuchtung auch in der Max-Reger-Straße tobt seit 2008. Sieben Jahre später ist er entschieden: Ab Montag wird auch in diesem Teil der Weidener Fußgängerzone sanftes LED-Licht für vorweihnachtliche Stimmung sorgen, erklärt Andrea Schild-Janker vom Stadtmarketingverein Pro Weiden. Einige Geschäftsbetreiber und viele Hauseigentümer konnten vom Weihnachtsbeleuchtungskonzept überzeugt werden.

Die Girlanden jedenfalls hängen dank der Mitarbeiter des städtischen Bauhofs schon. "Nur werden sie aus Rücksicht auf die evangelischen Christen, die am Sonntag den Totensonntag begehen, noch nicht am verkaufsoffenen Kathreinsonntag, sondern erst am Montag leuchten." Ab 15.30 Uhr werde es Licht in der Innenstadt von Max-Reger-Straße bis Unteres Tor. Den vorweihnachtlichen Lichterglanz feiern die Verantwortlichen im Foyer des City-Centers.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.