Fachkräfte sind begehrt

Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hielt auch im Mai an. Die Arbeitslosenquote sank im Raum Weiden-Neustadt-Tirschenreuth - zumindest leicht - auf 4,4 Prozent. Grafik: NT/AZ

Nicht nur witterungsabhängige Branchen haben im Mai ihr Stammpersonal zurückgeholt. Auch in anderen Branchen war die Nachfrage nach Fachkräften hoch. Die Folge: Weiter sinkende Arbeitslosenzahlen.

Weiden. Im Mai waren im Agenturbezirk Weiden 5172 Männer und Frauen arbeitslos. Die Arbeitslosenquote sank damit um 0,3 Punkte auf 4,4 Prozent (Vorjahr: 4,5 Prozent). "Ausschlaggebend war die gute Auftragslage der Unternehmen", erklärt Bernhard Lang, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Weiden. Zugleich lag die Zahl der neuen Arbeitslosmeldungen mit 1080 deutlich unter dem Vormonatswert. "Hier zeigt sich das Bestreben der Unternehmen, ihr Fachpersonal zu halten."

Spezielle Förderprojekte

Insgesamt 1437 Männer und Frauen beendeten ihre Erwerbslosigkeit, und zwar aus allen Personengruppen. Bei den Menschen mit Behinderungen ging die Zahl der Betroffenen auf 553 zurück (- 4,7 Prozent). Die Zahl der Langzeitarbeitslosen fiel um 1,5 Prozent auf insgesamt 1628. Im Vergleich zum Mai 2014 bedeutet das einen Rückgang um 7,3 Prozent.

Dennoch sagt Lang: "Mit 31,5 Prozent ist der Anteil der Langzeitarbeitslosen nach wie vor sehr hoch. Verschiedene Förderprojekte, die in den nächsten Wochen beginnen, sollen insbesondere schwerbehinderten Menschen und Personen, die bereits längere Zeit arbeitslos sind, unter die Arme greifen." Er hofft auf die Beteiligung vieler Arbeitgeber. Die Programme werden demnächst vorgestellt.

Weiden: 7,1 Prozent

In der Stadt Weiden ist die Zahl der Arbeitslosen seit April um 144 auf 1642 Personen zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote sank somit auf 7,1 Prozent. 480 erwerbslose Männer und Frauen wurden von der Arbeitsagentur sowie 1162 Menschen vom Jobcenter betreut. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der SGB-II-Kunden damit um 4,5 Prozent.

Im Landkreis Neustadt/WN betrug die Arbeitslosenquote 3,6 Prozent. 972 Erwerbslose im Rechtskreis SGB III und 961 arbeitslose Personen im Rechtskreis SGB II waren bei Agentur und Jobcenter gemeldet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.