Farbe verbindet Generationen

Unter dem Motto "Daheim - Zuhause - Heimat" beteiligten sich Schüler der Pestalozzi-Mittelschule und die Bewohner des Sindersberger-Seniorenheimes an einem Malwettbewerb der PR-Kommunikationsagentur "an!s". Die Leitung hatten Förderlehrkraft Claudia Lorenz und Gerlinde Kledtke inne.

Bei freier Wahl der Maltechnik kam Aquarellfarbe bei der Bildgestaltung zum Einsatz. Mit Schwämmchen, getupft oder mit Wischtechnik mit den Fingern, entstanden zwei prachtvolle Gemälde. Dabei kolorierten die Jugendlichen und Senioren schwarz-weiß Vergrößerungen von zwei Fotos mit Stadtansichten vom Alten Rathaus und der Renaissance-Häuserzeile am Unteren Markt und gaben der Stadt individuell Farbe.

Eine Jury aus Maria Seggewiß, Dr. Renate Freuding-Spintler, Gleichstellungsbeauftragter Monika Langner und Stadtrat Josef Gebhardt prämieren die drei besten Bilder, die im Malergeschäft Völkl ausgestellt werden. Je ein Aquarell findet in der Schule und im Seniorenheim seinen Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.