Fast 60 Familien beim Treffen der Kinderintensivstation Weiden
Kleine Frühchen feiern groß

Klein und sehr beweglich: Für Frühchen bietet die Kinderklinik erst Intensivbetreuung und später auch Spiel- und Bewegungsgruppen. Archivbild: Hartl
Weiden. "So klein warst du." Diesen Satz hörte man auf dem Frühchentreffen der Kinderintensivstation Weiden am Scheidlerhof sehr oft. Knapp 60 Familien kamen zum sechsten Treffen mit dem Pflegepersonal der Kinderintensivstation.

Eine gute Gelegenheit für die Eltern gemeinsam mit den Kinderkrankenschwestern die harte erste Zeit im Krankenhaus Revue passieren lassen und sich über die Entwicklung der Kinder auszutauschen. Das Treffen war für alle sehr emotional geprägt. Für die Pflegekräfte war es interessant zu sehen, wie sich ihre ehemaligen Schützlinge entwickelt haben. Doch auch der Austausch der Eltern untereinander war sehr wichtig. Viele Freundschaften haben sich aus dem gemeinsam Erlebten entwickelt.

Frühchen kommen noch vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche zur Welt, manche bis zu 16 Wochen zu früh. Etwa 7 Prozent aller Geburten sind Frühgeburten. Zum diesjährigen Treffen wurden Frühgeborene ab der 24. Schwangerschaftswoche bis zu einem Geburtsgewicht von 1500 Gramm eingeladen. Das kleinste eingeladene Frühgeborene wog bei der Geburt 310 Gramm.

Für die Kinder stand neben Basteln und Kinderschminken auch eine Zumba-Stunde auf dem Programm.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.