Festplatz-Gegner hoffen auf Beschwerde und Klage - Treffen bei Bürgerliste
Warten auf die Regierung

Weiden in der Oberpfalz
08.08.2012
1
0
Die Bürgerliste hält die Eilentscheidung von Oberbürgermeister Kurt Seggewiß zur Errichtung des Festplatzes nach wie vor für rechtswidrig. Das Beschwerdeschreiben an die Regierung der Oberpfalz sei schon raus, berichtete Stadtrat Dr. Christian Deglmann am Dienstagabend beim "Bürgergespräch" der Bürgerliste. "Jetzt warten wir auf Antwort."

Zurücknehmen werde die Regierung die Entscheidung wohl nicht, vermutet er. "Es wird höchstens eine Rüge geben. Aber es wäre dann schon mal manifestiert, dass hier rechtswidrig gehandelt wurde." Viel mehr erwarte er sich von einer Klage. Unterschrieben worden sei die Beschwerde von neun Stadträten (wir berichteten). Das "Dauerthema Festplatz" (Bürgerlisten-Chef Reinhard Meier) interessierte im "Heimgarten" parteiübergreifend auch Grüne, Piraten und Christsoziale.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401264)August 2012 (8182)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.