Feuer frei für "Fireliners" und Co.

Na also, wer sagt's denn: NT-Wetterexperte Andy Neumaier hat nochmal nachgehakt und verspricht jetzt bessere Aussichten - zumindest für den Bürgerfest-Sonntag. Schließlich gilt: Hauptsache, das Wetter passt. Für alles andere - Musik, Verpflegung und Stimmung - ist gesorgt.

Weiden. (ps) Den musikalischen Auftakt am Vorabend gestaltet die Kingsize-Combo. Acht Vollblutmusiker werden unter der Federführung von Markus König abwechslungsreiche Stücke spielen, die keine Wünsche offen lassen. Von 18 bis 23 Uhr lädt die Stadt zur Warm-Up-Party vor dem Alten Rathaus ein. Die Wetteraussichten sind für diesen Tag allerdings nicht ganz so gut, gewittrige Schauer am Nachmittag nicht ausgeschlossen. Doch wer weiß: Vielleicht geht der Kelch ja an Weiden vorüber.

Wesentlich besser sieht's laut Andy Neumaier am Sonntag aus: Wenn sich die letzten Wolkenreste verzogen haben, wird's zumindest zeitweise sonnig, und - vor allem - es bleibt trocken! Gute Nachrichten also für die 16 Bands und Tanzgruppen, die auf den sechs Bühnen in der Altstadt aufmarschieren. Und natürlich für die Bürger, die sich das bunte Treiben nicht entgehen lassen wollen.

Oberer Markt

Der Obere Markt ist wie immer fest in der Hand der Stadt- und Jugendblaskapelle. Die spielt - ab der offiziellen Eröffnung des Bürgerfestes durch OB Kurt Seggewiß um 11 Uhr - bayerisch-böhmische Weisen, Schlager und Volksmusik.

Unterer Markt

Fünf Bands wechseln sich auf den zwei Bühnen am Unteren Markt ab:

Ab 11 Uhr gibt Markus König den Takt vor - für "Kingsize" hoch drei: 60 hochmotivierte Nachwuchsmusiker beweisen unter dem Namen "Kingsize Musics" , was sie musikalisch drauf haben.

Es folgt mit den "Kingsize Youngsters" und einem Durchschnittsalter von zehn Jahren die jüngste Bigband Bayerns, bei der übrigens schon die dritte Generation an den Instrumenten sitzt. Mit den "Kingsize Juniors" beschließt eine weitere Band der Musikschule König den Dreier-Reigen - aber natürlich nicht das Fest.

Denn ab 13 Uhr spielt Richie Necker auf. Der bei Regensburg lebende Musiker ist mittlerweile in ganz Europa unterwegs. Der Gitarrist gründete übrigens mit 11 Jahren in einem Heizungskeller seine erste Band. Er serviert in seinem Kleinkunst-Programm "Richie Necker solo" ausgewählte Klassiker aus Pop, Rock, Folk, Country, Blues und Eigenkompositionen.

Ab 15 Uhr übernehmen "Annika Fischer & Band" unter Leitung von Matthias Baumann das Zepter. Unter dem Titel "Einen Moment, bitte" präsentiert die in der Region bekannte Sängerin eine Mischung aus beliebten Songs und Klassikern.

Um 17 Uhr folgt "Rocko's" mit einem mitreißenden Groove unter dem Motto "Joe Cocker meets Carlos Santana". Die siebenköpfige Truppe aus Regensburg wird das Publikum mit Songs wie "Unchain My Heart" oder "Evil Ways" aufmischen.

Ab 19.30 Uhr bis zum sicher nicht bitteren Ende heizt die Partyband "Highline" dem Publikum ein. In der Oberpfalz ist die sechsköpfige Truppe durch Auftritte bei Kirwas, Volks- und Bürgerfesten bereits vielen bekannt. Hits aus den 80ern, 90ern und aus den aktuellen Charts dürften ihre Wirkung nicht verfehlen: Es wäre nicht das erste Mal, dass die Gäste am Unteren Markt auf den Tischen tanzen.

Weiden-am-See-Platz

Die Bühne am Roten Platz - oder, wie es richtig heißt: am Weiden-am-See-Platz - haben wieder die Macher des Rockmusik-Clubs "Salute" bestückt. Fünf Bands spielen dort von 11 bis 0.30 Uhr auf. Den Auftakt machen "3M" mit Classic-Rock unplugged, gefolgt von "Acoustic Moth Shelter" (Akustik Rock und Pop). Drei Musiker aus Regensburg, Bamberg und Weißenburg, die mit ihrem facettenreichen Folk-Rock längst ganz eigene Töne präsentieren.

Aus Amberg kommt "Der Ernst des Lebens" mit Mundart-Rock. Bei "Lynyrd's Frynds" dürfte es sich um die vermutlich einzige Lynyrd-Skynyrd-Tribute-Band in Deutschland handeln. Sie werden mit Klassikern aus den 70ern für Stimmung sorgen.

Und last but not least greift Michael Haberl zum Mikro. Den Frontmann der Band "Michael Sings For Papa Joe" betrachten viele als das perfekte Double von Joe Cocker. Nicht nur, was die Stimme betrifft. Auch Gestik und Mimik ähneln der des berühmten Altrockers.

Übrigens: Der ebenfalls am Roten Platz geplante Auftritt von "Eddy Gabler & The Yellow Ties" fällt wegen Krankheit aus.

Italienische Meile

Das Programm auf der Italienischen Meile hat die Catering-Firma Voit auf die Beine gestellt. Von 13 bis 17 Uhr steht Angelo Palazotto auf der Bühne in der Judengasse. Der Sänger, dessen musikalisches Leben stark von Nino D'Angelo und Eros Ramazzotti beeinflusst ist, dürfte die Herzen der Damenwelt zum Schmelzen bringen.

Von 19 bis 23 Uhr servieren "Napoli-Latina" eine spezielle Mischung aus italienischen Weisen und südamerikanischen Rhythmen, die die Zuhörer mitreißen werden. Nicht umsonst erfreut sich das Trio aus Nürnberg einer wachsenden Fangemeinde.

Countrymeile

Und dann sind da noch die "Tännessee Fireliners", die auf der Countrymeile am Parkplatz hinter dem Alten Eichamt (Spitalgasse) mit ihren Auftritten die Herzen der Linedance-Fans höher schlagen lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.