Feuerschein auf tausend Gästen: DJK feiert Sonnenwende

Feuerschein auf tausend Gästen: DJK feiert Sonnenwende (rdo) Es war fast ein kleines Volksfest: tolle Stimmung, Karussell, Hüpfburg und Cocktailbar. Für alles hatte die DJK gesorgt, als sie auf dem Parkplatz vor ihrem Heim im Anschluss an die "Skate-Night" das Johannisfeuer entzündete. Die rund 1000 Gäste hieß Vorsitzender Reinhold Wildenauer willkommen. Gleichzeitig dankte den Helfern für all die Mühen während und vor dem Fest. Bei der Feuerrede stellte Kaplan Dr. Thomas Hösl das Licht heraus, das Wär
Es war fast ein kleines Volksfest: tolle Stimmung, Karussell, Hüpfburg und Cocktailbar. Für alles hatte die DJK gesorgt, als sie auf dem Parkplatz vor ihrem Heim im Anschluss an die "Skate-Night" das Johannisfeuer entzündete. Die rund 1000 Gäste hieß Vorsitzender Reinhold Wildenauer willkommen. Gleichzeitig dankte den Helfern für all die Mühen während und vor dem Fest. Bei der Feuerrede stellte Kaplan Dr. Thomas Hösl das Licht heraus, das Wärme gibt, aber auch die zerstörerische Kraft hat, die an das Jüngste Gericht erinnere. Der Geistliche segnete das Feuer, die Kinder durften es mit Fackeln entzünden. Während der Feier unterhielten die DJK-Sportakrobaten, die Hip-Hop-Tänzer sowie die neue DJK-Cheerleadergruppe "Rampage" die Gäste mit Vorführungen. Bei idealen äußeren Bedingungen genossen die Gäste noch lange die laue Sommernacht. Bild: Dobmeier
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.