Filiale am Samstag geschlossen - Angst um Arbeitsplätze
Warnstreik bei Postbank

Die Warnstreiks bei der Postbank haben auch Weiden erreicht: Nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi legten die sieben Mitarbeiter der Samstagsschicht die Arbeit nieder. Die Filiale in der Bahnhofstraße blieb geschlossen. Die Mitarbeiter machten sich auf zum Streiklokal nach Schwandorf. In der Kreisstadt hatten die Kollegen den Betrieb der dortigen Filiale ebenfalls zum Erliegen gebracht. In den Tarifverhandlungen fordert Verdi unter anderem fünf Prozent mehr Gehalt und eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis 2020. Vor allem Letzteres sei den Mitarbeitern wichtig, da sie angesichts von Spekulationen um einen Verkauf oder Börsengang der Postbank um ihre Jobs fürchteten, erklärt Harry Roggow, Gewerkschaftssekretär bei Verdi Mittelfranken. Die nächste Verhandlungsrunde beginnt am Dienstag. Danach könnten in Weiden und Schwandorf weitere Streiks folgen, so Roggow.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.