Filigran gewobener Indie-Pop: "Elephants on Tape" ganz dünnhäutig

Filigran gewobener Indie-Pop: "Elephants on Tape" ganz dünnhäutig (rg) "Elefanten auf Tonband" - wie das klingt? Offenbar ganz anders als die Artgenossen im Porzellanladen: "Klare Songstrukturen" und "sanfte Beats" sind angekündigt, "tänzerisches Träumen" bei "feinem Indie-Pop". Was da am Samstag, 16. Mai, ab 20.30 Uhr durch die Räume des Kunstvereins (Ledererstraße) weht, ist also alles andere als Musik für Dickhäuter. "Elephants On Tape", eine Combo aus Hamburg, Leipzig und Weimar, rücken dabei die So
"Elefanten auf Tonband" - wie das klingt? Offenbar ganz anders als die Artgenossen im Porzellanladen: "Klare Songstrukturen" und "sanfte Beats" sind angekündigt, "tänzerisches Träumen" bei "feinem Indie-Pop". Was da am Samstag, 16. Mai, ab 20.30 Uhr durch die Räume des Kunstvereins (Ledererstraße) weht, ist also alles andere als Musik für Dickhäuter. "Elephants On Tape", eine Combo aus Hamburg, Leipzig und Weimar, rücken dabei die Songs ihrer zweiten EP in den Mittelpunkt, betitelt "Different From Now", erschienen gerade erst im April. In diesem Jahr tourt die Band durch Frankreich, die Niederlande und ganz Deutschland. Nach Weiden lotst sie der Veranstalterverein "das sündikat".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.