Firma Knorr setzt weiter auf eigenen Nachwuchs - Acht neue Mitarbeiter eingestellt
Ein Modell bewährt sich

Den neuen Knorr-Azubis galt am Dienstag ein besonderes Willkommen. Unser Bild zeigt hintere Reihe von rechts: Florian Proß, Günther Kötteritzsch, Marion Platz (Bürokommunikation), Marco Deubzer (Kleineisen), Maximilian Witt (Kundendienstwerkstatt), Ludwig Kohl (Wareneingang), Günter Bauer und vordere Reihe von rechts: Franziska Brandner (Hausrat), Willi Trottmann, Alicia Bauer (Erlebniswelt Garten), Anja Grötsch (Sanitär), Markus Forster (Farben/Elektro/Baustoffe), Annalena Süß. Bild: hfz
Lokales
Weiden in der Oberpfalz
03.09.2015
106
0
Am Dienstag fiel der Startschuss für die neuen Azubis im Fach-Zentrum Knorr. Sechs werden den Beruf der Kauffrau beziehungsweise des Kaufmanns im Einzelhandel erlernen. Im Bereich Bürokommunikation wurde eine Auszubildende eingestellt. Zusätzlich zu den Auszubildenden trat ein neuer Monteur für Rasenmäher und Motorsägen als junge Verstärkung seine neue Arbeitsstelle in der Kundendienstwerkstatt an.

Ausbildung wird in der Eisen Knorr AG auch im 251. Jahr des Firmenbestehens groß geschrieben. Der eigene Nachwuchs wird in der Firma ausgebildet. Dieses Modell bewährt sich seit Jahren und wird auch für die Zukunft Bestand haben.

Die jungen Kollegen wurden von Günther Kötteritzsch (Vorstand), Günter Bauer (Prokurist), Willi Trottmann (Prokurist), Florian Proß (Betriebsratsvorsitzender) und Annalena Süß (Jugendauszubildendenvertretung) willkommen geheißen. Nach einem Rundgang durch das Haupthaus in der Pressather Straße und Besichtigung der Geschäftsräume des Stahlhandels am Forst begann für die jungen Mitarbeiter der Arbeitstag in den jeweiligen Abteilungen. Im Bereich Einzelhandel werden die Auszubildenden im halbjährlichen Rhythmus die Abteilung wechseln.

Die neuen Auszubildenden sind Marion Platz (Bürokommunikation), Marco Deubzer (Kleineisen), Ludwig Kohl (Wareneingang), Franziska Brandner (Hausrat), Alicia Bauer (Erlebniswelt Garten), Anja Grötsch (Sanitär) und Markus Forster (Farben/Elektro/Baustoffe). Maximilian Witt ist neuer Monteur für Rasenmäher und Motorsägen (Kundendienstwerkstatt),
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.