Flagge für Tibet

Zum 56. Jahrestag des tibetischen Volksaufstands hisste die Stadt die tibetische Nationalflagge am Neuen Rathaus. Damit drücke sie ihre Sympathie für den gewaltfreien Kampf der Tibeter aus, lautete die Begründung. Es handele sich gleichzeitig um einen Protest gegen die nationalen Identität der Tibeter. Die Aktion folgte dem Aufruf von Amnesty International und der "Tibet Initiative Deutschland".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.