Fliegerfest und andere Höhenflüge
Wochenvorschau

Weiden-Neustadt/WN. (rg) Der Tag der Deutschen Einheit vereint auch all jene, die's gesellig lieben. In Latsch steigt am Samstag das Fliegerfest mit Tag der offenen Tür beim Aero-Club. Und auch im Landkreis geht's hoch her - oben in Neuhaus: Die Kommunbrauer schenken wieder an allen Ecken und Enden Zoigl aus. Wer danach noch Lust auf Blasmusik der etwas anderen Art hat, der darf sich am Abend Captain Cook und seine singenden Saxophone in der Weidener Max-Reger-Halle zu Gemüte führen.

Unweit entfernt könnte es bereits heute zu Misstönen kommen: Im Rathaus tagt ab 15 Uhr mal wieder der Stadtrat - das Reizthema "Schulschließung" ist allerdings abgesetzt. Moosbach beschließt am Dienstag den Serenadensommer mit der Kapelle Böhmische Blechblous'n . Tags darauf spielt das Orbis Klaviertrio bei den Weidener Max-Reger-Tagen im Alten Rathaus - für Konkurrenz sorgt "The Green Prince" bei den Filmgesprächen in der Neuen Welt. Zu einem (hoffentlich) vergnüglichen Abend lädt die Buchhandlung "Stangl & Taubald" am Donnerstag ein - der Titel klingt allerdings gefährlich: "Typisch Frau - typisch Mann" .

Selbstbewusst feiert der Arbeitskreis Mundart am Freitag 25-jähriges Bestehen im Schützenhaus. Motto: "So redn mir". Und jeder, der Lust hat, kann "mitredn". Der Kunstverein widmet der Nürnberger Künstler-Kultkneipe "Gregor Samsa" eine Ausstellung. Am Sonntag ist Michaelimarkt in der Altstadt. Und in der Max-Reger-Halle ertönt der Schlussakkord für die gleichnamigen Tage. Es spielt das Klavierduo Rinko Hama und Ruben Meliksetian.

Im Blickpunkt Neuer Zustrom

Weiden. (mte) Die Flüchtlingswelle ebbt nicht ab. Deshalb gab es auch in Weiden neuen Zustrom. Am Sonntag kamen im Erstaufnahmelager der Turnhalle der Europa-Berufsschule erneut zwei Busse mit Menschen vornehmlich aus Syrien und Afghanistan aus Passau an. "Damit sind wir wieder voll", sagt Rechtsdezernent Hermann Hubmann. Insgesamt gut 100 Plätze gibt es in der Turnhalle.

Sie lesen heute

Kreisseite BI gegen Windpark lösen sich auf

Drei Bürgerinitiativen gegen den Windpark bei Matzlesrieth lösten sich beim Schwarzstorchfest in Letzau auf. Der Windpark kommt zwar nicht, aber bittere Erfahrungen bleiben. Seite 30
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.