Flucht ohne Erfolg

Gleich zwei Fahrzeugbesitzer hatten Glück im Unglück. Zwar wurden ihre Autos angefahren und die Verursacher machten sich aus dem Staub, wie die Polizei berichtet. Aber: Zeugen notierten sich die Kennzeichen und hinterließen eine Nachricht.

Im ersten Fall hatte ein 25-Jähriger seinen VW Golf am Samstagnachmittag in der Leibnizstraße geparkt. Als er zurückkam, bemerkte er einen neuen Unfallschaden. Aber eben auch einen Zettel, auf dem ein Zeuge mitteilte, was geschehen war und welches Kennzeichen der flüchtige blaue Peugeot 206 hatte. Der Schaden beim Golf beträgt 200 Euro. Der Besitzer des Peugeot konnte noch nicht befragt werden.

Ähnliches ereignete sich auch am Freitagvormittag. Ein 64-Jähriger aus Weiden parkte seinen Mitsubishi Colt auf dem Kundenparkplatz eines Discounters an der Unteren Bauscherstraße. Bei seiner Rückkehr stellte er einen Schaden am hinteren, linken Seitenteil fest und fand ebenfalls eine Nachricht mit dem Kennzeichen des Verursachers. Ein Besuch bei dem 87-Jährigen bestätigte der Polizei den Sachverhalt. An seinem Mercedes 250 D wurden die "passenden" Unfallspuren festgestellt, auch der Senior räumte den Vorfall ein. Allein der Schaden am Mitsubishi beträgt 1000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.