Förderer der Sophie-Scholl-Realschule schmieden Pläne
Einsatz belohnen

Vorsitzender des Fördervereins bleibt Reinhold Wildenauer (hinten, Dritter von rechts). Weiter engagieren sich (sitzend, von rechts) Stellvertreterin Barbara Aichholzer, Schulleiterin Susanne Genser und Schriftführerin Maria Puff sowie (hinten, von rechts) Hermann Brunner, Hans Dotzler und Hans-Günther Spickenreuther. Mit dabei auch die stellvertretenden Schulleiter Alexander Lindner (links) und Georg Hammer. Bild: R. Kreuzer
Wiederum auf drei Jahre wählte der Verein der Freunde und Gönner der Sophie-Scholl-Realschule eine neue Vorstandschaft. In der Zusammensetzung änderte sich wenig. Vorsitzender bleibt Reinhold Wildenauer. Stellvertreterin ist Barbara Achholzer, Schatzmeister Hans Dotzler, Schriftführerin Maria Puff. Als Kassenprüfer fungieren Hans-Günther Spickenreuther und Herrmann Brunner.

Der Förderverein unterstützt die Schule weiter in ihren Aufgaben. In enger Kooperation mit der Bildungsstätte fing er mit seiner Arbeit dort an, wo die öffentlichen Mittel und Kapazitäten aufhörten. In seinem Rückblick erinnerte Wildenauer an die Unterstützung beim "Medienpädagogischen Tag". Zuschüsse gab es für die Gutscheine zu den Orientierungsläufen. Auch beim "Fest der Nationen" flossen Spenden, neu angeschafft wurden Brettspiele. "Dazu konnten wir die verschiedensten Betriebspraktiken fördern, die Biologieklasse besichtigte die Mülltrennung einer Firma, auch stellten wir einen Baumpaten im Stadtbad", berichtete Wildenauer. Mindestens drei Mal im Jahr trifft sich die Vorstandschaft zu Entscheidungen sowie zur Arbeit im Bereich berufliche und schulische Bildung, zu Förderungen besonderer Leistungen und Planung von Informationsveranstaltungen.

Weiter ist der Verein Kooperationspartner für das gebundene Ganztagsangebot zwischen Schule, Freistaat und Förderverein. Unterstützt werden künftig Schülerinnen auch für besondere nichtschulische Leistungen, etwa beim Engagement in der Schülermitverantwortung, im Sport, Chor oder als Streitschlichter. Auch die Schulbesten werden belohnt. Ausrichten will der Förderverein wieder den Dirndltag am Kirchweihmontag. Schulleiterin Susanne Genser dankte für die tatkräftige Unterstützung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.