Förderkreis für Kirchenmusik feiert sein Jubiläum mit Konzert der Domspatzen in St. Josef

Förderkreis für Kirchenmusik feiert sein Jubiläum mit Konzert der Domspatzen in St. Josef (uz) Wie feiert man stilgerecht 20 Jahre Förderkreis für Kirchenmusik? In St. Josef war das überhaupt keine Frage: Natürlich mit den Regensburger Domspatzen. Was lag da näher, als diesen weltbekannten Knabenchor nach Weiden einzuladen. Zumal das Ensemble gleichsam um die Ecke residiert und überhaupt, weil es Garant für eine volles Gotteshaus ist. Und das Publikum dankte den jungen, glänzend aufgelegten Sängern mit
Wie feiert man stilgerecht 20 Jahre Förderkreis für Kirchenmusik? In St. Josef war das überhaupt keine Frage: Natürlich mit den Regensburger Domspatzen. Was lag da näher, als diesen weltbekannten Knabenchor nach Weiden einzuladen. Zumal das Ensemble gleichsam um die Ecke residiert und überhaupt, weil es Garant für eine volles Gotteshaus ist. Und das Publikum dankte den jungen, glänzend aufgelegten Sängern mit jeder Menge Beifall. Domkapellmeister Roland Büchner hatte sich für ein "geistliches Konzert" entschieden. Zu Gehör kamen bis zu neunstimmige Lieder aus der Feder von Orlando di Lasso bis Maurice Duruflé, von Andreas Hammerschmidt bis Jozef Swider. An der Orgel interpretierte Christoph Preiß zwei Triosonaten von "Altmeister" Johann Sebastian Bach. Bild: Kunz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.