Frank Prechtl erster A-Trainer in der Oberpfalz

Frank Prechtl hat in der Region ein Alleinstellungsmerkmal. Er ist der erste Tennistrainer aus der Oberpfalz mit einer A-Lizenz. Bild: hfz
Die Stadt Weiden hat einen Tennistrainer der deutschen Spitzenklasse: Frank Prechtl, Lehrer für Sport und Wirtschaft sowie Leiter der Tennisschule "Prechtl", ist der bisher einzige A-Trainer in der Oberpfalz.

Der Deutsche Tennisbund hat dem Weidener die höchste international anerkannte Lizenz im Leistungstennis verliehen. Dabei schnitt der ehemalige Ranglistenspieler und Drittplatzierte im Universitäts-Tennis als Drittbester mit der Note 1,83 ab. "Das Niveau war unglaublich. Unser Lehrgang hat die beste Durchschnittsnotte erreicht, die der DTB seit 20 Jahren bei der A-Trainer-Ausbildung je hatte", sagt Prechtl. Sich mit Profis und einstigen Weltranglistenspielern auszutauschen, schildert er als interessante Erfahrung: "Nun mit ihnen als A-Trainer auf Augenhöhe zu sein, ist ein tolles Gefühl."

Aktuell gibt es deutschlandweit nur etwa 500 A-Trainer. Pro Jahr wird nur eine Handvoll mit dieser Lizenz bedacht. Nach einem harten Auswahlverfahren war Prechtl bei der DTB-Trainerakademie als einer von 16 Tennistrainern aufgenommen und ein Jahr lang von Bundestrainer Hans-Peter Born an der Sporthochschule Köln ausgebildet worden. Sein Ziel lautet, den Tennissport in der Region wieder mehr aufleben zu lassen. Aktuell investiert er viel Zeit in die Nachwuchsarbeit bei der TSG Mantel-Weiherhammer und der DJK Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.