Franz-Grothe-Schule lässt die Türen lange offen
Eine Woche lang gilt: Musik liegt in der Luft

Das Alter spielt keine Rolle: an der Franz-Grothe-Musikschule kann jeder Interessent sein Wunschinstrument erlernen. Bild: hfz
Weiden. Eine ganze Woche lang öffnet die Städtische Musikschule ihre Schultüren für die Öffentlichkeit. Vom 9. bis 13. März haben Schüler und ihre Eltern sowie erwachsene Interessenten die Möglichkeit, in der Franz-Grothe-Schule Unterricht live zu erleben, bei Proben zuzuhören und Instrumente auszuprobieren.

In den Fachrichtungen Streicher, Blechbläser, Block- und Querflöte, Klarinette, Saxofon, Oboe, Klavier, Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Akkordeon, Steirische Harmonika, Harfe, Veeh-Harfe, Gesang, elementare Musikpädagogik sowie Theorie und Studienvorbereitung informieren 25 Lehrkräfte über die Möglichkeiten einer musikalischen Aus- und Weiterbildung.

Der Einstieg ist im Elementarbereich schon für fünf Monate alte Babys mit einem Elternteil im Kurs "Musikgarten" möglich. In der Musikalischen Früherziehung erleben Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren verschiedene Bereiche der Musik. Für Schüler der 1. Klasse wird im Fach SoMiKids die musikalische Grundbildung durch den spielerischen Umgang mit Rhythmen und Tonhöhen vermittelt. Der Beginn des Instrumentalunterrichts ist in der Regel mit 6 bis 8 Jahren möglich. Auch Erwachsene können in jedem Alter mit dem Unterricht auf einem Instrument beginnen oder nach längerer Pause ihre Erfahrungen wieder auffrischen.

Um die Freude am gemeinsamen Musizieren zu fördern, bildet die generations-übergreifende Ensemblearbeit einen Schwerpunkt in der Ausbildung der Musikschule. Die Teilnahme in den Ensembles ist auch für externe Musiker jeden Alters möglich. Fortgeschrittene Musiker können am Mittwoch von 19 bis 21 Uhr bei der Probe des Sinfonie-Orchesters zuzuhören und ein Probespiel mit dem Dirigenten zu vereinbaren.

Alle Schüler der Franz-Grothe-Schule erhalten die Möglichkeit, öffentlich aufzutreten. Dabei reicht die Palette vom Vorspiel im Auditorium der Musikschule bis hin zu Konzerten in der Max-Reger-Halle.

Ein detaillierter Zeitplan zu den einzelnen Instrumenten und Ensemble-Proben findet sich auf der Homepage www.franz-grothe-schule.de. Anmeldungen zum neuen Schuljahr sind in der Verwaltung der Schule, Asylstraße 19, bei Frau Corinna Maaß möglich. Telefonische Informationen unter 0961/34 043.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.