Frauen schlagen sich erfolgreich

Der Vorsitzende der Tennisgemeinschaft Neunkirchen, Uwe Dressel (hinten, Zweiter von links), ehrte beim Sommerabschlussfest die Meister sowie die zahlreichen Helfer. Und er verabschiedete die Clubwirte Traudl (vorne, Dritte von rechts) und Hans König (hinten, rechts), die nach 13 Jahren in den Ruhestand gehen. Bild: lst

Mit den sportlichen Erfolgen seiner Teams ist Vorsitzender Uwe Dressel zufrieden. Grund zu feiern für die über 400 Mitglieder der Tennisgemeinschaft Neunkirchen. Das taten sie ausgiebig beim Saisonabschlussfest.

Neunkirchen. (lst) Über 90 TGN-Mitglieder fanden sich dazu auf dem Vereinsgelände ein. "Wir müssen sehr zufrieden sein, wie es bei uns läuft. 3 der 21 Teams, die Kleinfeld-, Midcourt- und Mädchen-Mannschaft sind Meister geworden, und die meisten Teams spielen auf einem beachtenswerten Niveau", sagte Uwe Dressel, der anschließend die Meister der Sommerrunde ehrte.

So haben die Damen I in der Landesliga mit drei Siegen den Klassenerhalt geschafft. Die Damen 50 erreichten trotz Spielerinnen-Mangels in der Landesliga den beachtlichen fünften Rang. Die Damen 30 mussten sich in der Landesliga mit dem vorletzten Rang begnügen, was aber unter Umständen zum Liga-Erhalt reichen könnte, während die Herren 40 in der Landesliga einen beachtlichen zweiten Platz geholt hatten. "Aber auch die anderen Teams haben sich toll geschlagen", so der TGN-Chef. Besonders freute sich Dressel über die Nachwuchs-Teams. Als Dankeschön überreichte er den Meisterteams und der sportlichen Leitung Daniela Runkel, Jochen Runkel, Günter Spannl und Manuel Marx Geschenke. Ein Geschenk gab es auch für die Clubwirte Traudl und Hans König, die seit 2002 das TGN-Clubheim bewirtschaftet hatten und sich nun zurückziehen. Aktuell ist der Verein auf der Suche nach einem Nachfolger. Solange der nicht gefunden ist, wird im Winter das Clubheim geschlossen, alles spielt sich im Hallenstüberl ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.