Frauenbund auf Besichtigungstour
Hirschau

Hirschau. (u) Zu einer Besichtigungstour startet der Katholische Frauenbund am Samstag, 2. Mai. Busabfahrt ist um 8 Uhr vom Rathaus. Erste Station ist um 9 Uhr eine Führung im Kloster Speinshart. Anschließend geht es weiter zum Outlet-Shop Bermas in Erbendorf, wo ab 10.30 Uhr die Möglichkeit zum Einkaufen besteht. Um 11.30 ist das Mittagessen im Gasthaus Bayer in Wildenreuth vorgesehen. Nächstes Ziel ist um 13.30 Uhr die Hofkäserei Lang in Kirchendemenreuth, dem Wohnort der neuen Pastoralreferentin Elisabeth Hammer-Butzkamm. Nach der Besichtigung setzt man sich zum Kaffeetrinken zusammen. Um 16 Uhr steht schließlich die Besichtigung des Straußenhofs Kotzenbach auf dem Programm. Gegen 19 Uhr will man wieder zu Hause sein.

Anmeldungen nimmt Irmgard Sellmeyer (71 87 65) entgegen. Für Mitglieder beträgt der Fahrpreis 10, für Nichtmitglieder 20 Euro. Der Betrag ist mit der Anmeldung zu überweisen (Iban DE91 7525 0000 0190 2050 88 bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach, BLZ 75 25 00 00). Die Kosten für Kaffee, Kuchen und Führungen übernimmt der Frauenbund.

Kolping sammelt Altmaterial

Hirschau. (u) Im Jahr 1968 organisierte der damalige Kolping-Vorsitzende Adolf Wisgickl die erste große, dekanatsweite Altkleider- und Altpapiersammlung. Dass diese 47 Jahre später noch immer ein Renner ist, beweisen Woche für Woche die Anlieferungen in der Sammelstelle in der Wolfgang-Droßbach-Straße und Jahr für Jahr die Ergebnisse der Frühjahrs- und Herbstsammlungen. Am Samstag, 18. April, ist es wieder so weit. Die Helfer der Kolpingsfamilie sind ab 8 Uhr den ganzen Vormittag über im ehemaligen katholischen Dekanat Hirschau unterwegs, um das Sammelgut von Haus zu Haus und an den bekannten Sammelstellen abzuholen. Mitgenommen werden Altkleider und Textilien sowie gebündeltes, fest verschnürtes Altpapier.

Das Helferteam fährt folgende Orte an: Hirschau, Ehenfeld, Kindlas, Massenricht, Rödlas, Obersteinbach, Untersteinbach. Dienhof, Kricklhof, Weiher, Wutschdorf, Freudenberg, Lintach, Pursruck, Krondorf, Urspring, Steiningloh, Burgstall, Gebenbach, Kainsricht, Atzmannsricht, Großschönbrunn, Kleinschönbrunn und Krickelsdorf. Die Kolpingsfamilie stellt den Erlös für soziale Zwecke zur Verfügung. Wer bei der Sammelaktion mithelfen möchte, meldet sich bei Walter Widder (0 96 22/22 78).

Schnaittenbach Stoffhasen von den Jusos

Schnaittenbach. Körbchen, wie es viele Menschen zur Speisenweihe in der Osternacht mit in die Kirche bringen, standen an Ostern auch auf den Tischen im Seniorenzentrum Evergreen. Darin befanden sich Eier, Osterbrot, Geräuchertes und Salz.

Heimleiter Martin Strobl freute sich, dazu auch die Mitglieder der Jusos begrüßen zu dürfen, die als Geschenk von ihnen selbst gefertigte Stoffhasen mitgebracht hatten. In Begleitung von Landtagsabgeordnetem Reinhold Strobl zogen die jungen Erwachsenen mit einer Osterkerze durch die Wohnbereiche der Einrichtung und überreichten den Senioren ihre Geschenke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.