Frauenpower im Schlosstreff
Hirschau

Hirschau. (vt) Frauenpower, so lautet das Thema der neuen Ausstellung im Schlosstreff. Sechs Künstlerinnen von der Gruppe KunstRaum aus dem Bereich Ursensollen stellen sich mit ihren Bildern vor. Zu sehen sind Werke, die mit unterschiedlichen Techniken und Stilrichtungen gestaltet sind. Es stellen aus: Renate Biehler, Grete Cyran, Elke Faber, Waltraud Prasse, Sabine Rothfischer und Sabine Weber.

Johanna Erras-Dorfner macht mit dieser dritten Ausstellung im Schlosstreff in der Hauptstraße 1 einen weiteren Schritt, das kulturelle Leben in der Stadt zu bereichern. Eröffnet wird die Ausstellung heute um 19.30 Uhr. Sie dauert bis Donnerstag, 31. Dezember, und ist mittwochs bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

Rückblick auf Stückl-Festspiele

Hirschau. (u) Auf der Freilichtbühne im Schlosshof wurde er zu einem Riesenerfolg - "Der Glockenkrieg" zwischen den Nachbarstädten Hirschau und Schnaittenbach. Die acht Vorstellungen bei den sechsten Hirschauer-Stückl-Festspielen erfreuten sich eines enormen Zuschauerzuspruchs. Die rund 70 beteiligten Schauspieler wurden für ihre unter der Regie von Verena Bauer gezeigten Leistungen vom Publikum mit reichlich Beifall belohnt.

Für heute sind alle Darsteller, Helfer und Mitglieder des Festspielvereins um 19.30 Uhr in den historischen Keller des Schloss-Hotels zum monatlichen Stammtisch eingeladen. Alfred Härtl, bei den Aufführungen für alle technischen Dinge von der Beleuchtung über den Ton bis zu sonstigen Kleinigkeiten zuständig, zeigt eine Rückblende, allerdings noch nicht auf die Aufführungen selber, sondern auf die Proben.

Sammelstelle öffnet am 7. November

Hirschau. (u) Seit 34 Jahren nutzt die Kolpingsfamilie den Obstverwertungsstadel an der Wolfgang-Droßbach-Straße als Sammelstelle für Altkleider und Altpapier. In den vergangenen Wochen war keine Anlieferung der Altwaren möglich, da das Gebäude vom Eigentümer, dem Obst- und Gartenbauverein, selbst genutzt wurde. Das ist auch morgen noch der Fall. Ab Samstag, 7. November, kann der Stadel wieder als Altkleider- und Altpapiersammelstelle dienen, die dann jeden Samstag von 10 bis 11.30 Uhr geöffnet ist. Die Kolpingsfamilie bittet die Bevölkerung, bis zu diesem Termin keine Altkleidersäcke oder Altpapierbündel vor dem Gebäude abzuliefern, wie in den vergangenen Tagen geschehen.

Schnaittenbach "Lustig g'lebt und selig g'storbn"

Schnaittenbach. (nag) "Lustig g'lebt und selig g'storbn" - unter diesem Motto steht ein Brauchtumsabend des Arbeitskreises Heimat und Kultur Schnaittenbach heute um 19.30 Uhr im Gasthof Haas. Die Gäste erwartet ein informativer, unterhaltsamer und heiterer Abend mit Heimatpfleger Josef Schmaußer, der viel Interessantes um Allerheiligen und Allerseelen zum Besten gibt. Aber auch über alter Dialektausdrücke wird man sich austauschen. Die musikalische Gestaltung übernimmt Sabine Kroll. Der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.