Freistaat macht Geld locker
Amberg-Sulzbach

Freudenberg. In seiner Sitzung verabschiedete diese Woche der Haushaltsausschuss des Landtages, dem der SPD-Abgeordnete Reinhold Strobl angehört, den Einzelplan für Hochbau, Wohnungs- und Verkehrswesen. Laut einer Pressemitteilung des Parlamentariers flossen auch Mittel für ein Projekt im Landkreis.

Der Um- und Ausbau der Staatsstraße 2399 im Bereich Freudenberg und Mertenberg soll 2015 mit 100 000 und 2016 mit 800 000 Euro gefördert werden. Für die Gesamtmaßnahme sind 5,35 Millionen veranschlagt. Ab 2017, so Strobl, würden deshalb noch 4,45 Millionen Euro benötigt.

Army ermöglicht Grabbesuche

Grafenwöhr. Auch heuer bekommen Angehörige aus den ehemaligen, aufgelassenen Dörfern im US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr wieder die Möglichkeit, im Umfeld von Allerheiligen und Allerseelen die Gräber ihrer Vorfahren auf den Friedhöfen Haag und Langenbruck zu besuchen. Die US-Armee Garnison Bavaria gibt allen Angehörigen die Gelegenheit, am Sonntag, 9. November, die beiden Friedhöfe zu besuchen. Dazu werden Pendelbusse eingesetzt, sie starten am Schützenheim in Sorghof und steuern beide Friedhöfe an.

Sie gelten zugleich als historische Kulturgüter. Bei den alljährlichen Besuchen zur Allerheiligenzeit wird die Verbundenheit der früheren Bewohner und deren Nachkommen zu ihrer alten Heimat dokumentiert. Der ehemalige Langenbrucker und Sorghofer Bürgermeister Anton Englhardt, sowie der Vorsitzende des Soldaten- und Kriegervereins Sorghof, Werner Stubenvoll, kümmern sich seit Jahren um den Erhalt der Gedenkstätten und die Organisation dieser Besuche.

Von Donnerstag, 30. Oktober, bis Sonntag 9. November, bekommen Angehörige die Möglichkeit zur Grabpflege auf dem Friedhof Langenbruck im US-Südlager (Rose Barracks) Vilseck zu gelangen. Interessenten werden gebeten, sich beim Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der US-Garnison Grafenwöhr unter der Rufnummer 0 96 41/83-77 75 anzumelden.

Stammtisch für Oldtimer-Fans

Amberg-Sulzbach/Hirschau. (u) Liebhaber von historischen Fahrzeugen aus Hirschau und Umgebung treffen sich am Mittwoch, 29. Oktober, um 19 Uhr im Gasthof Weich in Hirschau zu ihrem Oldtimer-Stammtisch. Jeder, der ein Fahrzeug besitzt, das älter als 30 Jahre ist - egal ob zwei- oder vierrädrig, mit oder ohne Motor - ist willkommen. Das gilt gleichermaßen für diejenigen, die sich für solche Fahrzeuge interessieren.

Sperrungen Blumenaustraße nicht passierbar

Sulzbach-Rosenberg. Ab Montag, 27. Oktober, bis Samstag, 1. November, wird die Blumenaustraße zwischen der Wilhelm-Sträubig-Straße und Am Spittlberg wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt. Damit ändern sich auch die Routen einiger Buslinien. Die sie bedienenden Unternehmen haben entsprechenden Hinweise angebracht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.