Fröhliche Weisen zum Advent

Die Veranstaltung hat Tradition. Mit adventlichen Weisen lockten Schüler der Franz-Grothe-Schule zahlreiche Besucher ins Maria-Seltmann-Haus. Bei freiem Eintritt spielten die Buben und Mädchen bekannte Weihnachtslieder, aber auch klassische Stücke.

Weiden. (zpe) Im Publikum waren auch 50 Kinder vom Arbeitskreis Asyl. Die besinnliche Musikstunde umfasste viele Fachbereiche: Streicher, Klavier, Akkordeon, Blockflöte und Gesang. Die Mitwirkenden kamen aus den Klassen von Tom Brüderer, Jakob Gebert, Cornelia Kick, Johanna Luther, Franz Nestler, Johanna Noetzel, Joachim Pfützenreuter und Sybille Wagner.

"Leise rieselt der Schnee"

Mit ihrer Violine läutete Jasmin Ulbricht den Reigen ein. Sie interpretierte, von Franz Nestler am Klavier begleitet, den ersten Satz aus dem Konzert G-Dur von Dzmitry Alyaksandravich Kamarowski. Beschwingter ging es dann bei Tim Trottmann zu, der auf seinem Akkordeon "Fröhliche Weihnacht" spielte. Das Blockflöten-Ensemble mit Luisa Höllering, Paulina Steiner, Elisa Günther, Ariane Schwemin, Lara Schuh, Luisa Völkl und Hannah Greiner, spielte tschechische und österreichische Weihnachtlieder. Am Keyboard intonierte Sarah Götz (6) die Thüringer Weise "Stille, Stille". Richard Braun (Akkordeon) spielte "Leise rieselt der Schnee" und Johanna Nickl, die mit ihrer Querflöte am Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnimmt, blies die Gavotte aus der Sonate C-Dur von Georg F. Händel sowie Alexander Tichononwitsch Gretchaninoffs "Winterabend" und "Spaßvogel". Am Klavier: Franz Nestler. Es folgten Beiträge von Keyboarder Tim Feiler ("Rudolph"), Violonistin Melanie Burkhard (Georg Philipp Telemanns "Konzert für Viola G-Dur"), Pianist Vincent Grastat ("Ihr Kinderlein kommet"; "Zu Bethlehem geboren"), Sängerin Christina Prölß, die älteste Teilnehmerin (Andrew Lloyd Webbers "Memory" aus "Cats") sowie Jonas Lindner mit Max Regers "Fughetta" auf dem Akkordeon.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.