Frühjahrskonzert des Musikvereins
Vilseck

Vilseck. (kari) Für alle Musikfreunde ist es seit vielen Jahren der absolute Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt - das Frühjahrskonzert, zu dem der Musikverein für Samstag, 2. Mai, in die Mehrzweckhalle in Vilseck einlädt. Jugendblasorchester, Nachwuchsorchester, Brass-Band sowie die neu gegründete Bläserklasse der Grund- und Mittelschule Vilseck wirken mit.

Das Jugendblasorchester bereitet sich seit Monaten auf das Konzertereignis vor. Insbesondere bei einigen Probentagen in der Musikantenburg wurden die Stücke einstudiert. So kann dem Publikum ein gleichermaßen anspruchvolles wie abwechslungsreiches Programm geboten werden. Unter anderem sind ein Elvis-Presley-Medley, der bekannte Florentiner Marsch, Stücke von Udo Jürgens und Joe Cocker, "Suite International" sowie der berühmte "Zirkus Renz" zu hören. Aber auch "I am Sailing" und "Dem Land Tirol die Treue" stehen auf dem Programm.

Karten kosten im Vorverkauf bei der Metzgerei Eschenwecker für Erwachsene sechs Euro, an der Abendkasse sieben Euro (drei Euro für Schüler und Studenten).

Werkvolkkapelle lädt zu Gartenfest

Schlicht. (sak) Zum Gartenfest lädt die Werkvolkkapelle Schlicht die Bevölkerung für Freitag, 1. Mai, um 14.30 Uhr auf das idyllischen Winkler-Gelände ein. Die Besucher werden mit Kaffee und kühlen Getränken, aber auch mit Kuchen, Kücheln und Gegrilltem verwöhnt. Für Unterhaltung sorgt die Werkvolkkapelle unter Leitung von Heinrich Kohl, ab 14.30 Uhr spielt sie mit rund 45 Musikern bodenständige Blasmusik wie Polka, Walzer und Marsch, aber auch moderne Rhythmen. Für die Kinder ist mit Hüpfburg und Schminken etwas geboten. Erstmals ist ab 17 Uhr auch das Jugendorchester musikalisch mit von der Partie. Die Rentnerband unterhält ab 17.45 Uhr, bis das Orchester wieder eingreift.

Säumigen Herrchen droht Ärger

Vilseck. (zip) Nach Hinweisen aus der Bevölkerung stellte die Stadtverwaltung fest, dass nicht alle Hundehalter ihrer Anmeldepflicht gemäß der Hundesteuersatzung nachkommen. Das ist nicht nur eine Steuerhinterziehung, sondern auch ein Ärgernis für Bürger, die für ihren Vierbeiner die Steuer zahlen, heißt es in einer Pressemitteilung. Jeder Hundehalter ist verpflichtet, einen über vier Monate alten, der Stadt noch nicht gemeldeten Hund schriftlich beim Steueramt (Stadt Vilseck, Steueramt, Marktplatz 13, 92249 Vilseck) anzumelden. Das Anmeldeformular ist auch im Internet, zu finden (www.vilseck.de/pdf/Hundesteueranmeldung.pdf).

Gebenbach Bilder Gebenbachs, wie es früher war

Gebenbach. (swo) Der Pfarrgemeinderat und der gemeindliche Heimatpfleger Albert Rösch laden für Sonntag, 26. April, um 19.30 Uhr in den Pfarrsaal zu einem Bildervortrag ein. Unter dem Motto "Die Pfarrei Gebenbach, wie sie früher war" werden alte Bilder gezeigt und erläutert. Die Bevölkerung ist eingeladen. Gerne dürfen auch alte Aufnahmen mitgebracht werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.