Fünf neue Messdiener

Ausgehend von der ersten Predigt Jesu im Markus-Evangelium dankte Pfarrer Heribert Englhard im Sonntagsgottesdienst den drei Mädchen und zwei Buben, dass sie dem Ruf Jesu gefolgt sind. Als Ministranten seien sie Jesus nahe durch ihren Dienst am Altar in der Kirche St. Marien.

"Das ist eine schöne Aufgabe und es ist ein wichtiger Dienst", lobte der Geistliche den Einsatz der Kinder. Sie würden damit auch ausdrücken: "Das Reich Gottes ist nahe." Durch sie komme Jesus zu den Menschen. Pfarrer Englhard segnete die Ministranten für ihre Aufgaben. Der Dank für die Unterstützung galt auch den Eltern sowie Anleiterin Stefanie Rebhan.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.