Fünftägiges Kirwatreiben in der Gemeinde Weigendorf - Tanzpaare sind bereit
Rundumadum um den Baum

In den Ortschaften Oed, Ernhüll und Weigendorf geht es ab Donnerstag, 9. Juli, bis Montag, 13. Juli, heiß her. Kirwapaare und Gastronomie stehen für die Brauchtumskirchweih in den Startlöchern.

Zur Stärkung gibt es am Donnerstag, 9. Juli, die Vogelsuppn im Landgasthof "Zum Bayerischen Johann" in Oed. Die Kirwapaare bieten am Freitag, 10. Juli, in Weigendorf eine lange DJ-Nacht bei freiem Eintritt im Gasthof Krone mit "DJ Housemeister & Tamzarian". Am Samstag, 11. Juli, müssen die Kirwaburschen ran mit dem Fällen und Herrichten einer Fichte als Kirwasymbol. Dieses wird ab der Mittagszeit neben dem Biergarten aufgestellt, in dem die "Bergwald-Musik" zur Unterhaltung aufspielt.

Konzert und Frühschoppen

Der Kirwasonntag, 12. Juli, beginnt um 9.30 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Kirche St. Margarethen in Ernhüll, den der Posaunenchor Kirchenreinbach mitgestaltet und mit einem kleinen Standkonzert mit Frühschoppen abschließt. Beim Festplatz im Lehental um den Kirwabaum wartet im Biergarten die "Happurger Feuerwehrkapelle" mit Unterhaltungsmusik zur Mittagszeit auf, passendes Wetter vorausgesetzt.

Sie wird von der "Bergwald-Musik" abgelöst, die dann auch beim Baum-austanzen gegen 16 Uhr den Takt angibt und noch länger die Gäste unterhält.

Die Nachkirchweih am Montag, 13. Juli, sorgt für das Beste aus Küche und Keller, Nachmittags spielen die "Kirchenreinbacher Spitzboum". Mit der Baumverlosung klingt der Kirwareigen aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.