Ganz schnell um 300 Euro ärmer

In der Nähe des Fotodruckers hatte sich wohl auch ein Dieb herumgedrückt. Zumindest bemerkte der Unbekannte sofort, als die Frau aus der Landkreismitte am Mittwoch, 10. Dezember, gegen 10.35 Uhr durch einen Telefonanruf abgelenkt wurde. In der Folge verließ die 46-Jährige das Geschäft in der Unteren Bauscherstraße und damit auch ihre Geldbörse, die noch auf dem Fotodrucker lag. Fünf Minuten später bemerkte die Frau ihr Missgeschick und eilte zurück. Vergeblich. Die Geldbörse samt 300 Euro Bargeld, Ausweisen und EC-Karten war bereits verschwunden. Das zeigte die Frau dann auch tags darauf bei der Polizei an. Wiederum einen Tag später, also am Freitagmorgen, tauchten die Dokumente aus der Geldbörse wieder auf. Sie waren in den Briefkasten des Fundbüros der Stadt Weiden geworfen worden. Von der Brieftasche samt Bargeld fehlt jede Spur.

"Die 300 Euro hat der Dieb wohl als Finderlohn behalten", zeigt die Polizei in ihrem Bericht Galgenhumor. Zugleich bittet sie um Hinweise zu dem Vorfall unter 0961/401-320.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.