Gedenken an Kriegsopfer

Zum Gedenken an die Opfer der beiden Weltkriege gibt es am Volkstrauertag, 16. November, um 10.50 Uhr, eine Feier mit Kranzniederlegung vor dem Kriegerdenkmal in der Konrad-Adenauer-Anlage. In St. Josef (8.15 Uhr) und in St. Michael (9.30 Uhr) gibt es zunächst Gottesdienste. Die Feier umrahmen Stadtkapelle und "ChorDiSono". Treffpunkt um 10.30 Uhr am Platz vor dem Neuen Rathaus.

Am Vorabend, 15. November, findet die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal in Rothenstadt statt. Es wirken mit: Posaunenchor und katholischer Kirchenchor. Feuerwehr und Vereine nehmen um 17.50 Uhr an der Kirche St. Marien Aufstellung. Die Gedenkfeier am Ehrenmal beginnt um 18 Uhr.

Das Vereinskartell Weiden-West lädt am Totensonntag, 23. November, zu einer Ehrung der Opfer der beiden Weltkriege ein. Ein Gottesdienst beginnt um 9 Uhr in Maria Waldrast, 9.50 Uhr Totengedenken am Ehrenmal vor der Kirche.

Auch die Siedlergemeinschaft Rehbühl veranstaltet am Sonntag, 23. November, eine Gedenkfeier zum Totensonntag. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der "Fichteklause" zum Schweigemarsch zum Denkmal.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.