Gefräßige Monster im All

Schwarze Löcher zählen zu den geheimnisvollsten Objekten im All. Ihre schiere Existenz widerspricht all unserer Erfahrung und ruft bedrohliche Assoziationen hervor. Woher kommen sie? Wo befinden sie sich? Können sie gar Sterne oder die Erde verschlingen? Woher wissen wir eigentlich, dass es sie wirklich gibt, sind sie doch "schwarz", also für uns eigentlich unsichtbar?

Der Freundeskreis Tutzing lädt am Montag, 20. April, um 20 Uhr zum Vortrag "Schwarze Löcher - Gefräßige Monster im All" ins Haus der Gemeinde ein. Referent, Dr. Gero Rupprecht ist Physiker und Astronom bei der Europäische-Süd-Sternwarte (ESO). Er wird versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.