Geistesgegenwart rettet 30-jährigen Weidener
Rollerfahrer springt während der Fahrt ab

(ca) Seine schnelle Reaktion bewahrte am Freitagmittag einen 30-jährigen Weidener vor schlimmeren Verletzungen. Er sprang von seinem Roller bei laufender Fahrt ab, als er erkannte, dass ein BMW ihn aufs Korn nehmen würde. Der wagemutige Rollerfahrer erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen am linken Knöchel. Sein Roller wurde knapp fünf Meter mitgeschleift und ist völlig zerstört.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr in der Joseph-Haas-Straße. Ein 75-jähriger Weidener BMW-Fahrer übersah beim Abbiegen nach links den entgegenkommenden Roller und erfasste das Kleinkraftrad. Der Senior kam mit dem Schrecken davon. Der Roller musste von einem Abschleppunternehmen unter dem BMW herausgezogen werden. Sachschaden etwa 1000 Euro. Am BMW wurde die Frontpartie und der Fahrzeugboden beschädigt. Der Sachschaden beträgt hier nach ersten Einschätzungen rund 2000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.