Gelungene Premiere für Reihe "Plug & Play" im "Salute"
Einstöpseln, losrocken

"Durchaus gelungen" - so lautet das Fazit von Thomas Bauer, dem Chef des Rothenstädter Rockmusikclubs "Salute": Im umgebauten und renovierten Saal ging die Premiere der Reihe "Plug & Play" über die Bühne. Die Musikinitiative Vohenstrauß hatte "Aliens Ate My Mum" und "Lucas Hegner & SHAM" nach Rothenstadt gelotst.

Was bedeutet "Plug & Play"? Ganz einfach: "Anstecken und loslegen". Pro Abend sollen zwei erstklassige Bands auftreten, ausgesucht "Salute"-Team, bei dem sich Interessenten auch gerne bewerben könne. Die Reihe startete jetzt mit der Band "Aliens Ate My Mum", die Songs ihrer neuen EP "Equilibirum" im Gepäck hatte. Der Titel "Gleichgewicht" bezieht sich dabei auf Gut und Böse, Licht und Dunkel, Mut und Angst, Arm und Reich und mehr. Gegensätze, die auch die Texte zu modernem Crossover-Rocksound bestimmen.

"Lucas Hegner & SHAM", gegründet erst im September 2014, präsentierten mit ihren Songs eine romantische und durchwegs ehrliche Vorstellung von Musik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.