Geo-Dreieck erwünscht
Glosse

Kaum ist das neue Jahr wenige Stunden alt, müssen wir schon wieder etliche Tage zurückblättern. Immerhin bis zum 4. Dezember. Damals hatten wir über Jubilarehrungen des SPD-Stadtverbandes und von vier Ortsverbänden der CSU berichtet. Und zwar bei der SPD mit 350 Worten plus 30 Worten Einleitung plus 20 Worten Bildunterschrift, insgesamt also 400 Worte. Es gab 30 Geehrte, davon 16 auf dem Foto. Der CSU gönnten wir 250 Worte plus 26 Worte Einleitung plus 24 Worte Bildnebenschrift, also 300 Worte. Es gab 10 Geehrte, davon 4 auf dem Foto. Woher wir das wissen?

All das hat uns jetzt zum Jahreswechsel ein SPD-Stadtrat vorgerechnet. Derzeit zählt er wahrscheinlich noch die Buchstaben. Vorher waren die Flächen dran. 22,5 mal 18 cm misst nämlich der CSU-Artikel, aber nur 22,5 mal 15,5 cm der SPD-Artikel. Und bei den Fotos kommt die CSU auf 19 mal 8,6 cm und die SPD auf 16,7 mal 6 cm.

Nicht gewürdigt hat der Kritiker, und das fanden wir schade, dass der SPD eine linke Seite gegönnt war, der CSU eine rechte, dass dort eine Wirtschaftsanzeige platziert war, unter der SPD aber ein Verdi-Artikel mit dem stolzen Titel "Kämpfer für höhere Löhne".

Vergessen hat der SPD-Stadtrat auch, die Zahl der Worte durch die Zahl der Mitglieder zu teilen, die Karteileichen abzuziehen und so festzustellen, dass wirklich große Vereine wie Schwimmverein und "Pro Libris" gegenüber den politischen Parteien unverhältnismäßig benachteiligt werden. Eine Ausnahme ist die FDP. Tut uns leid, Herr Wildenauer, Sie können künftig gar nicht mehr stattfinden.

Leider auch kam die Kritik nicht rechtzeitig vor Weihnachten. Sonst hätten wir uns für die Redaktion unbedingt ein Geo-Dreieck gewünscht.



Sie lesen heute

Kreisseite Mehr Sicherheit

Altenstadt liegt am Schnittpunkt von zwei Bundesstraßen. Dort kracht es fast jeden Monat, zum Teil gibt es Schwerverletzte. 2015 soll sich das ändern. (Seite 28)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.