Gerangel mit Ladendieb

Eine Verkäuferin bekam den Mann noch zu packen und brachte ihn zu Boden - aber nur kurz. Es gelang ihm rasch, sich loszureißen und zu fliehen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich dieser Diebstahl bereits am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Sedanstraße ereignet. Einer Mitarbeiterin war aufgefallen, wie ein junger Mann ein Kleidungsstück in seinen Rucksack steckte. Als er Richtung Ausgang marschierte, sprach ihn die Frau zusammen mit einer Kollegin an. Der Mann wollte fliehen - dabei kam es zu dem Gerangel mit einer der beiden Verkäuferinnen. Immerhin blieb die Frau dabei unverletzt.

Obwohl die Beute nur 19 Euro wert ist, ermittelt die Polizei wegen räuberischen Diebstahls, weil der Langfinger Gewalt anwendete. Der Dieb soll rund 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,73 Meter groß sein. Er trug kurze, glatte Haare und eine Brille. Bei sich hatte er einen grau-blauen Rucksack. Hinweise: Telefon 0961/401-320.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.