Gerhard Bäumler stellt die neuen Gebäude von "Gebacon" und "Arcotron" vor - Erstmals ...
Die Manufaktur für die Bahnzulieferer

Die Nische ist klein. Doch Gerhard Bäumler fühlt sich darin pudelwohl. "Die Probleme der anderen sind unser Geschäft", umschreibt er die Chancen seines Betriebes, der "Gebacon GmbH", die auf Schienenfahrzeuge abfährt. Klein- und Kleinstserien sowie Ersatzteilbeschaffung sind das Metier des Parksteiners, mit dem er längst bundesweit "zum Zug" kommt. Neue Perspektiven bietet dabei sein zweites Unternehmen, die "Arcotron", die sich auf hochwertigste Videoüberwachungssysteme spezialisiert hat.

Im September hatten Gerhard und Irene Bäumler mit ihren Mitarbeitern die neuen Gebäude in Weiden-West bezogen. Damals konnte Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht der Einladung nicht folgen. Nun holte er die Betriebsbesichtigung nach - und staunte über die Entwicklung.

Die "Gebacon" besitzt hohe Kompetenz im Schienenfahrzeugbau. Sie nutzt aber auch das Wissen, das in der Region noch aus Zeiten der PFA vorhanden ist, oder sich zum Teil sogar neu ansiedelte. Derzeit knobeln die Weidener zum Beispiel an einen verbesserten Schutz der Unterböden der ICE-Zugköpfe, in denen sensible Aggregate verbaut sind.

Auf ein "vernünftiges Wachstum" setzt Bäumler auch bei seiner zweiten Firma, der "Arcotron", die sich auf die Entwicklung und den Bau bester Videoüberwachungssysteme konzentriert. Dieses Unternehmen, erst 2011 gegründet, zählt inzwischen zehn Mitarbeiter. Die "Arcotron"-Anlagen bewegen sich schnell in alle Richtungen, können zoomen oder sich bewegende Objekte "verfolgen". Sie werden in Gefängnissen eingesetzt, in Tunnel, auf Autobahnen oder in Fabrikhallen. Als Panorama-Kameras liefern sie Bilder aus den Skigebieten. Produziert werden sie für zahlungskräftige Kunden in ganz Europa und den Golfstaaten. Erstmals bietet Bäumler Ausbildungsplätze für Kommunikationselektroniker und Mechatroniker an.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.