Gewinn schon weg

Die 3000 Euro gehören Angelika und Josef Heining junior. Denn sie holten den Sieg in der TV-Serie "Mein himmlisches Hotel". Doch was machen sie mit dem Geld? "Es ist schon weg", verrät Angelika Heining.

Zusammen mit ihren 16 Mitarbeitern hat es die Hoteliersfamilie bei einem Ausflug nach Tschechien bereits auf den Kopf gehauen. Als Dankeschön. Allerdings ging der Betriebsausflug nicht wie in der Sendung, die im Sommer aufgezeichnet wurde, nach Marienbad. Die Weidener vergnügten sich lieber in Karlsbad. Übernachtetet hat die Gruppe dort auch. Das Hotel sei schön gewesen, betont Angelika Heining. Auf Staub hat es die Hotelfachfrau trotzdem kontrolliert, gibt die 58-Jährige lachend zu: "Das ist eine Berufskrankheit."

Zu den anderen Kandidaten haben die Heinings keinen Kontakt mehr. "Naja, das Finale war ja auch nicht so lustig", erinnert die Hotel-Chefin. Aber wenigstens sei's nicht langweilig gewesen. Vorzuwerfen habe sie sich aber nichts: "Jeder muss halt seine Hausaufgaben machen." (mte)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.