Gold für Seniorenarbeit
Leute

Weiden-Neustadt/WN. Teil einer aktiven Seniorengruppe zu sein, empfinden viele ältere Menschen als Bereicherung für ihr Leben. In Weiden können sich viele bei den Maltesern über genau so ein Angebot freuen - dank der Arbeit von Ehrenamtlichen wie Josef Forster , der dafür nun eine verdiente Auszeichnung bekam. "Seit über 25 Jahren leiten Sie mit Herz und Verstand die Seniorengruppe in Weiden", würdigte Falk Knies , Beauftragter der Malteser in Weiden, die lange Arbeit von Forster. Als Anerkennung dieser Leistung erhielt Forster die Verdienstmedaille in Gold des Malteser Ritterordens. Einmal im Monat treffen sich Senioren aus Weiden bei der Gruppe zu einem geselligen Nachmittag. Dabei wird jeweils ein Ort in der näheren Umgebung ausgewählt. Unter der Leitung von Forster konnten viele Senioren, die körperlich eingeschränkt sind und teilweise auf ihren Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, an den Veranstaltungen teilnehmen. Im März übergab Forster aus gesundheitlichen Gründen seine Gruppe an Wilhelm Striegl . Trotzdem sollte es noch ein Nachspiel geben, wie die Malteser entschieden: Für seine langjährigen Verdienste in der Seniorenarbeit sei es an der Zeit gewesen, sich bei Forster mit dieser Verdienstmedaille für seine Treue zu den Maltesern in Weiden zu bedanken.

Infos zu Malteser-Angeboten wie der Seniorengruppe gibt unter www.malteser-weiden.de oder telefonisch unter 0961/337 73.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.