Goldene Schlüssel sind "Sünde" wert

Gänsehautmomente vor der Kachelwand: Das Trio "A Tale Of Golden Keys" stellte in der "Sünde" auf der Allee Stücke aus seinem neuen Album "Everything Went Down As Planned" vor.
Weiden hat ein neues Wohnzimmer. Kuschelig, kreativ, kunstvoll. In der "Sünde" in der Allee spielten nach dem furiosen "Trio Elf" die Schwabacher Indie-Rocker "A Tale Of Golden Keys".

Das fränkische Trio hatte vor knapp einem Jahr bereits als Vorband von "Williams Orbit" in der ehemaligen Augustiner-Kirche für Gänsehaut-Momente gesorgt. "Das Sündikat" hatte Hannes Neunhoeffer, Florian Dziajlo und Jonas Hauselt zu einem knapp einstündigen Gratis-Konzert in die frühere Metzgerei geholt - wieder eine Delikatesse, wieder bestens besucht. Sanfter Rock mit großen Stimmen. Und der nächste Streich folgt: Am 9. November spielt "Missincat". Es wird wieder eine "Sünde" wert sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.