Großer Bahnhof für ein Dach

Großer Bahnhof für ein Dach (kzr) Das Ziel ist fast erreicht. Vor sieben Jahren hat sich der "Förderverein für Denkmalschutz" eigens zu dem Zweck gegründet, ein schützendes Dach für die historische Dampflok im AW-Gelände zu finanzieren. Jetzt steht das Stahlgehäuse, seit Mittwoch ist auch das Runddach gedeckt. Noch nicht ganz komplett sind die Geldmittel (die Stadt half einstweilen mit einem Darlehen): Vorsitzender Helmut Ruhland wirbt für die "100-Euro-Aktion". Wer diese Summe spendet, wird auf einer M
Das Ziel ist fast erreicht. Vor sieben Jahren hat sich der "Förderverein für Denkmalschutz" eigens zu dem Zweck gegründet, ein schützendes Dach für die historische Dampflok im AW-Gelände zu finanzieren. Jetzt steht das Stahlgehäuse, seit Mittwoch ist auch das Runddach gedeckt. Noch nicht ganz komplett sind die Geldmittel (die Stadt half einstweilen mit einem Darlehen): Vorsitzender Helmut Ruhland wirbt für die "100-Euro-Aktion". Wer diese Summe spendet, wird auf einer Metallplatte verewigt. Spendenkonto: IBAN des Fördervereins DE20 7509 0500 0000 5950 50. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.