Großes Programm für den Ausschuss
Kreistag

Amberg-Sulzbach. (ben) Ein umfangreiches Programm hat der Kreisausschuss vor sich, wenn er am Montag, 24. November, zur Sitzung im König-Ruprecht-Saal des Landratsamtes zusammentritt. Zunächst geht es um eine Gebietsänderung zwischen der Stadt Amberg und der Gemeinde Kümmersbruck, danach um die qualitätsorientierte Weiterentwicklung des Fünf-Flüsse-Radwegs (unter anderem Beschilderung und neue Webseite) als Leader-Kooperationsprojekt und um ein regionales Entwicklungskonzept zur landkreisweiten Bewerbung um Fördermittel.

Weitere Punkte sind ein Bericht über die Beteiligungen des Landkreises an Unternehmen in Privatrechtsform, ein Zuschuss für einen Logistik-Gerätewagen (Wasserversorgung) der Feuerwehr Rosenberg, der Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme des kommunalen Betriebskostenanteils beim Digitalfunk nach dessen Einführung sowie Zuschüsse für überörtliche Vereine zur Musikpflege.

Ferner ist darüber zu beraten, ob der Landkreis dem Verein "Kommunen gegen die Gleichstrompassage Süd-Ost" beitritt und für welche Bauvorhaben von Jugendeinrichtungen im Landkreis welche Zuschüsse gewährt werden. Schließlich bekommen die Kreisräte die Jahresabschlüsse 2013 der Kreiskrankenhäuser Sulzbach-Rosenberg und Auerbach zu Gesicht und müssen über eine Vereinbarung zur Übertragung von Jugendamtsaufgaben innerhalb des Moses-Projekts befinden. Am Ende des öffentlichen Teils stehen "Anfragen und Verschiedenes".

Tipps und Termine Sterbebegleitung, Schmerztherapie

Amberg-Sulzbach. Der Kreisverband der Frauen-Union lädt für Donnerstag, 20. November, um 19.30 Uhr zu einem Info-Abend zu den Themen Sterbebegleitung und Schmerztherapie in das Gasthaus Blaue Traube nach Gebenbach ein. Die Amberger CSU-Bundestagsabgeordnete Barbara Lanzinger ist Mitglied in der Ad-hoc-Kommission Sterbebegleitung des CSU-Landesvorstandes. Sie steht bei einer Diskussion über das Für und Wider des "Selbstbestimmten Sterbens" Rede und Antwort - ebenso wie Maria Boßle von der Selbsthilfegruppe Chronischer Schmerz in Sulzbach-Rosenberg. Boßle berichtet über den "Umgang mit dem Lebensende und Schmerzen".

"Rollis" zu Gast in der Geriatrie

Amberg-Sulzbach. Der Rollstuhlfahrer- und Behindertenclub Amberg und Landkreis lädt am Samstag, 15. November, zu einer Fahrt mit Besichtigung und Fachgespräch in das Krankenhaus St. Johannes in Auerbach ein.

Dort wird die Geriatrie (Reha für ältere Patienten) von Chefarzt Dr. Edmund Goß vorgestellt und die heimatnahe Versorgung hervorgehoben. Bei Kaffee und Kuchen erfolgt Diskussion und anschließend eine Besichtigung.

Auch Interessierte und Gäste sind eingeladen: Busabfahrt um 13 Uhr ab Real-Parkplatz in Amberg (Waschanlage) sowie um 13.20 Uhr am Dultplatz in Sulzbach-Rosenberg; Anmeldung bei stellvertretender Vorsitzender Doris Balters (0 96 61/67 16).
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.