Gutachter kommt diese Woche in die Neustädter Straße - Hinweise an die Polizei
Landeskriminalamt klärt Brandursache

Die Schadensumme, die bei dem Brand der Lagerhalle in der Neustädter Straße am Donnerstag, 23. Oktober, entstanden ist, steht nun fest: Sie liegt bei 200 000 Euro. Unklar bleibt, was den verheerenden Brand, der beinahe auf ein benachbartes Wohnhaus übergegriffen hätte, ausgelöst hat. Deshalb ist nun ein Gutachter des Landeskriminalamtes am Zug, teilt Polizeisprecher Stefan Hartl vom Präsidium Regensburg mit. Anfang dieser Woche inspiziert er den Brandort. Vom technischen Defekt bis hin zur vorsätzlichen Brandstiftung kommt alles infrage. Hinweise zur Tatnacht aus der Bevölkerung gab es bislang keine. "Das ist sehr schade", erklärt Hartl. Wem doch noch was einfällt, soll sich unter Telefon 0961/401-290 melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.