Guter Umgang mit Kurven

Sie haben den Dreh raus beim Slalomfahren: Die Mitglieder des Teams des Automobil-Touring-Clubs im AvD in Weiden. Bild: R. Kreuzer

Sie katapultierten ihre Rennschlitten um die Kurven - und sich selbst damit aufs Treppchen: Die Fahrer des Automobil-Touring-Clubs (ATC) im AvD Weiden holten beim Slalom in Tschechien gleich mehrere Pokale.

Hervorragende Platzierungen beim Clubsport-Flugplatz-Slalom des MSC Tirschenreuth im tschechischen Plana belegte das Team des ATC im AvD Weiden. Beim Lauf zum Auto-Städte-Slalom-Pokal und zugleich um den Nord-Ost-Oberfanken-Pokal, einer der ältesten und größten Motorsport Pokalrunde Deutschlands, standen die Fahrer gar auf dem höchsten Podest.

Bei perfekten äußeren Bedingungen gingen Fahrer aus Oberfranken, der gesamten Oberpfalz und auch aus dem südbayerischen Raum an den Start. Jeder Teilnehmer absolvierte einen Trainings- und zwei Wertungsläufe. Der Automobilslalom war schwierig zu fahren, kurvenreich und eng gesteckt. Trotzdem räumten die Fahrer des ATC Weiden ab. Die Platzierungen im Einzelnen:

Klasse H15 Platz 1 Franz Appl auf Porsche Cayman S.

Klasse G1 Platz 1 Andreas Krämer auf BMW M3; Platz 2 Helmut Krämer auf BMW M3.

Klasse G4 Platz 1 Martin Regler auf Opel Corsa; Platz 2 Magdalena Gärber Opel Corsa.

Klasse G5 Platz 3 Maximilian Gärber BMW 316 Compact.

Klasse F11 Platz 1 Christian Straub BMW M3; Platz 2 Martin Hirmer BMW E 36.

Klasse F10 Platz 5 Marcel Deuerling VW Golf; Platz 6 Detlef Deuerling VW Golf.

Die Woche vorher belegten die Weidener Starter beim Slalom des NAC Nittenau auch Plätze 1 bis 7 in den jeweils einzelnen Klassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.