Gutes Buch bei Wein und Tee
Ammerthal

Ammerthal. Zu einem Buchabend lädt der Frauenbund Ammerthal für Freitag, 27. November, um 17 Uhr in das Pfarrheim ein. Der Buchhändler Ralf Volkert von der gleichnamigen Buchhandlung in Sulzbach-Rosenberg stellt querbeet verschiedenste Lektüre vor. Bei einem Glas Wein oder Tee und kleinen Snacks ist ein kurzweiliger Abend geplant. Die Bevölkerung ist dazu eingeladen. Für Fragen steht Lydia Kopp (0176/96 65 77 12) zur Verfügung.

Pflanzen in der Weihnachtszeit

Ammerthal. (mof) Unter dem Titel "Typisch Weihnachten" lädt der Gartenbauverein Ammerthal für Mittwoch, 25. November, um 19 Uhr alle Interessierten zu einem Vortrag in das Pfarrheim ein. Referentin ist die Kreisfachberaterin für Gartenbau und Landschaftspflege Michaela Basler. Sie geht auf das Brauchtum, Gemüse, Sträucher und Zimmerpflanzen in der Weihnachtszeit ein.

Ursensollen Senioren sagen: "Jetzt red i"

Ursensollen. (ua)Die Seniorennetzwerke Ammerthal/Ursensollen laden für Mittwoch, 25. November, unter dem Motto "Jetzt red i" zu einem Stammtisch der Nachbarschaftshilfe Ursensollen ein. Beginn 15 Uhr in der Burgschänke Heimhof.

Die Senioren treffen sich in gemütlicher Runde und können sich über die Seniorenarbeit in der Gemeinde informieren. Vor allem aber soll Gelegenheit gegeben werden, Beschwerden, Vorschläge und Wünsche vorzubringen. Hierfür ist neben Vertretern der Nachbarschaftshilfe auch ein Vertreter der Gemeindeverwaltung anwesend. Des Weiteren stellt Angela Hering, Koordinatorin des Hospizvereins Amberg, den Verein und seine Aufgaben vor. Alle Interessierten sind willkommen.

"Die Senioren kochen auf" heißt es am Donnerstag, 26. November. Zusammen mit Hauswirtschafterin Roswitha Hubmann aus Iber zaubern die Teilnehmer ein herbstliches Menü in Verbindung mit Gemüse und Obst. Beginn ist um 14 Uhr in der Küche der Mittelschule Ursensollen, Schulgasse 1. Geringe Materialkosten fallen an. Alle Interessierten sind willkommen. Die Anmeldung ist möglich unter 09628/92 39 21 oder 09628/92 33 11.

Hahnbach Aus Gebetbuch wird Engel

Hahnbach. Einen ganz besonderen Bastelabend bot der Katholische Frauenbund Hahnbach seinen Mitgliedern an. Aus dem ehemaligen Gotteslob wurde in vielen Schritten ein Engel gestaltet. Das Klostergewölbe verwandelte sich in eine richtige Engelswerkstatt.

Fleißig falteten die Frauen Hunderte von Seiten aus ihrem nicht mehr aktuellen Gebet- und Gesangbuch zu ihren ganz persönlichen Himmelsboten. Eine Kugel aus Styropor, die mit einzelnen Blättern umwickelt wurde, bildete den Kopf des Engels. Die Flügel noch mit Goldpapier gestaltet - und voller Stolz konnten die Damen ihren Engel mit nach Hause nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.