Härtetest für Weiden in Aubstadt

Fußball ist schnelllebig - das weiß Christian Stadler, Trainer des Bayernligisten SpVgg SV Weiden. "Das Derby gegen den FC Amberg war sicherlich ein Saisonhöhepunkt für uns. Dem sollen noch weitere folgen", sagt der 41-Jährige. Dazu sei es aber unabdingbar, dass seine Mannschaft im Auswärtsspiel am Samstag, 27. März, um 16 Uhr beim TSV Aubstadt mit der gleichen hundertprozentigen Einstellung zu Werke geht wie vor einer Woche zu Hause vor weit über 2000 Zuschauern im Schlager gegen Amberg. Denn: "Aubstadt wird ein richtiger Härtetest für uns", ist sich Stadler sicher. "Daher hoffe ich, dass das Geläuf in Aubstadt um einiges besser ist, als bei uns in Weiden. Denn dann können wir unsere Stärken noch mehr ausspielen", so der Weidener Coach. Weiden hatte das Hinspiel durch ein Tor von Peter Schecklmann mit 1:0 gewonnen hatte, aber in der Vorsaison beim TSV mit 0:2 unter die Räder gekommen war.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.