Hallenturnier um den Volksbank-Cup
Kleine Kicker kommen groß raus

Bei den Bambinis hatte im Hallenturnier die SpVgg Schirmitz die Nase vorn, bei der F1-Jugend der FC Weiden-Ost (im Bild) und bei der F2-Jugend der SV Altenstadt/WN. Bild: R. Kreuzer
Weiden. (kzr) Hier spielen die Stars von morgen. Gerade das macht die Teilnahme so wertvoll. Der Nachwuchs spielte in der Mehrzweckhalle um den Volksbank-Cup. Den hätte natürlich jedes Team gerne mit nach Hause genommen. Noch mehr als um den Sieg ging es aber um die Gemeinschaft und das Zusammenspiel unter den Kickern.

Im Spiel jeder gegen jeden bei den Bambinis werteten die Trainer Thomas Lang und Wolfgang Birner deshalb auch nicht die Punkte. Die Sieger erfuhren lediglich, dass ihr Team die meisten Spiele gewonnen hatte. Zuerst an die Medaillenausgabe durften die Jungs der SpVgg Schirmitz. Der FC Weiden-Ost II bekam für seine Jungs je eine kleine Stadtmedaille. Diese erhielten auch die Teilnehmer des FC Weiden-Ost I, des Altenstadt/WN und des FC Luhe-Markt. Schon etwas professioneller ging es bei der F2-Jugend ab 8 Jahren zu. Jedes Spiel dauerte 9 Minuten. Auch hier spielte jeder gegen jeden. Die Tabellenspitze eroberte hier der SV Altenstadt/WN. Angetreten waren außerdem die DJK Weiden, der FC Luhe-Markt II, der FC Weiden-Ost II sowie die zweite und dritte Mannschaft der DJK Neustadt an.

Als Ausrichter des Hallenturniers fungierte der FC Weiden-Ost. Am Nachmittag starteten zum Abschluss die F1-Mannschaften. Gespielt wurde nach dem gleichen Modus. An den Start gingen Teams des FC Weiden-Ost I, der SV Plößberg, der DJK Neustadt, des SV Altenstadt/WN, des FC Luhe-Markt und der SpVgg Windischeschenbach. Sieger wurde der FC Weiden-Ost mit 15 Punkten, vor der DJK Neustadt mit 12 Punkten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.