Halt finden trotz Trauer

Halt finden trotz Trauer Die ganze Welt um einen herum scheint fröhlich. Manche aber belastet der Advent besonders: Dazu gehören Angehörige verstorbener Kinder und Jugendlicher. Weltweit begehen sie am zweiten Sonntag im Dezember, einen Gedenktag, stellen um 19 Uhr brennende Kerzen in ihre Fenster. Zudem gibt es Gedenkgottesdienste. So auch am Sonntag, 14. Dezember, um 13.30 Uhr in St. Johannes. Pfarrer Thomas Stohldreier und Gabriele Scherl gestalten zusammen mit Betroffenen den ökumenischen Wortgottes
Die ganze Welt um einen herum scheint fröhlich. Manche aber belastet der Advent besonders: Dazu gehören Angehörige verstorbener Kinder und Jugendlicher. Weltweit begehen sie am zweiten Sonntag im Dezember, einen Gedenktag, stellen um 19 Uhr brennende Kerzen in ihre Fenster. Zudem gibt es Gedenkgottesdienste. So auch am Sonntag, 14. Dezember, um 13.30 Uhr in St. Johannes. Pfarrer Thomas Stohldreier und Gabriele Scherl gestalten zusammen mit Betroffenen den ökumenischen Wortgottesdienst. Im Anschluss gibt es Kaffee, Tee, Glühwein und Kuchen im Pfarrheim. Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.