"Hat Gott Humor?"

Drei Beispiele aus dem Vortrag von Pfarrer Alfons Forster und NT-Redakteur Manfred Hartung:

Ein katholischer Priester, ein evangelischer Pfarrer und ein Rabbi streiten sich im Rahmen einer Abtreibungsdiskussion, wann das menschliche Leben beginnt. "Das Leben beginnt mit der Empfängnis", sagt der Priester. "Nein", sagt der Pfarrer, "Das Leben beginnt mit dem dritten Schwangerschaftsmonat, wenn der Embryo nachweislich Empfindungen verspürt." "Alles Unsinn", sagt der Rabbi. "Das Leben beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und die Frau wieder arbeitet."

Jesus tritt vor die Menge und sagt: "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!" Plötzlich kommt ein Brocken geflogen und trifft Jesus von hinten an der Schulter. Er dreht sich um und meint: "Mutter, du nervst!"

Lange diskutiert wurde über diesen Beitrag: Papst Benedikt und der ehemalige IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn sterben. Durch eine Verwechslung kommt der Franzose mit dem unmoralischen Lebenswandel in den Himmel und Papst Benedikt muss nach unten. Bald wird der Irrtum bemerkt. Benedikt wird nach oben gebracht und Strauss-Khan nach unten. Auf halbem Weg treffen sie sich und Benedikt sagt zu Strauss-Khan: "Ich freue mich, die Jungfrau Maria zu treffen." Sagt Strauss-Khan: "Zu spät."

Weil Strauss-Kahn jüdischen Glaubens ist, kam aus der Zuhörerschaft die Feststellung "das ist antisemitisch". Somit war deutlich geworden, dass Witze aus der Religionswelt immer eine "Gratwanderung" darstellen, so der NT-Redakteur. (sbü)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.